Artikel

Euphorie und Isomatte - Nillson beim Dockville 2012

Während die einen in die Ferien fahren, auf europäischen Autobahnen im Stau stehen oder sich an palmenbewucherten Stränden in der Sonne räkeln, ist der Sommer nicht nur eine Zeit zum Wegfahren, sondern auch zum Hierbleiben. Das... mehr

Artikel

Gemütliche Größe, große Gemütlichkeit: Nillson bei Omas Teich 2012

Man hatte die Parole vor zwei Jahren ausgerufen in Großefehn: Hey, seht uns an! Wir sind soweit, den nächsten Schritt zu gehen! Schau her, Oma, deine Enkel sind erwachsen geworden! Tausende pilgerten zum Teich und befanden diese... 

Artikel

Vom Suchen und Finden und Ankommen: Nillson beim Appletree Garden 2012

"Lieber Gast, du bist also hier, und wir können kaum sagen, wie schön wir das finden", heißt es eingangs im Programmheft des Appletree Garden Festivals 2012, "Sei herzlich Willkommen". Wer als Besucher so begrüßt wird, muss sich... 

Artikel

"Man muss auch mal alberne Songs schreiben können!" - Nive Nielsen im Interview.

Nicht häufig erreicht uns Musik aus Grönland. Wenn dem doch so ist, dann klingt sie allerdings meistens so gut, dass man dem ersten Satz ein "leider" anbei stellen muss. Einen äußerst eindrucksvollen Beweis gefällig? Voilà Nive... 

Artikel

Wankelmut und Hannover.

"Hannover war ja mal die Hochburg der elektronischen Musik!" ,wird mir mit glasigen Augen und leicht lallender Stimme erzählt.mehr

Artikel

Orange Blossom Special 2012 - Sag zum Abschied leise "Hömma!!"

Am Ende, als sich Rembert Stiewe, Reinhard Holstein und Förderer Peter Weber Sonntag Nacht nach der letzten Band auf der Bühne in den Armen lagen, wurde es doch wieder so richtig schön familiär beim Orange Blossom Special. Dabei... 

Artikel

Immergut Festival 2012 - Ein Kompliment

Das Wetter so schön wie lange nicht. Als hätten wir es schon vor Monaten so reserviert. Die Vorfreude noch größer als das Wetter schön ist. Als würde sich die ganze aufgestaute Euphorie aus den kalten Wintermonaten auf einmal... 

Artikel

Zwischen Whiskey und Smartphones: Dave Hause live.

Ohne Schnickschnack und mit viel Gefühl begeistert der US-Amerikaner im Bremer Tower Musikclub. Ausrüstung: eine alte Gitarre und eine raue Stimme.mehr

Artikel

Von Eulen und Kopfkino

Der Mann hinter dem Mischpult hat ein Cannible Corpse-Shirt an. Das passt dem ersten Eindruck nach nicht wirklich zu den elegisch-noisigen Sounds von Maybeshewill und der Sigur Rós-One-Man-Show des Supports Howard James Kenny.... mehr

Artikel

Beautiful Japan

Wenn man an japanische Musik denkt, fällt einem vermutlich beim ersten Gedanken nicht viel gutes ein. Schon eher denkt man an Anime-Soundtracks, Visual-Kei-Posen und ähnliches. Dabei hat es gerade den letzten Jahren und Monaten... 

Artikel

human nature

Die Naturfotografien von Debbie Carlos erinnern an stürmische Regentage in Schweden. Man stellt sich vor, wie Carlos wochenlang in einem Zelt gelebt hat, lediglich von Tütensuppe und Ravioli ernährt durch das dichte Gestrüpp oder... mehr

Artikel

Vogelkunde im Zeichen des Punk

Die Gäste im Salon Des Amateurs erscheinen an diesem Mittwochbend recht zahlreich, vergleichbar mit den übrigen Veranstaltungen der Reihe ‚Resonanzräume‘, die bereits seit Ende Oktober letzten Jahres als Kooperationsprojekt des... mehr