Rezensionen

Brighter Later - The Wolves [Own Records]

Es ist eine der schönsten Nachrichten (in musikalischer Hinsicht) der vergangenen Tage: Es gibt etwas neues aus Luxemburg. Own Records, eine unserer absoluten Herzensangelegenheiten, schenkt uns nach fast zwei Jahren Pause neue... mehr

Rezensionen

Lanterns On The Lake - Beings [PIAS / Coop / Bella Union / Rough Trade]

Der nächste Schritt ist gemacht: Hazel Wilde und ihre Lanterns On The Lake sprechen auf "Beings" aus, was auf den beiden Vorgängern noch unausgesprochen blieb und schaffen trotzdem einen beeindruckenden Spagat zwischen Traumwelt... mehr

Rezensionen

Ólafur Arnalds & Nils Frahm - Collaborative Works [Erased Tapes / Indigo]

Es existiert eine tiefe Freundschaft zwischen den einzigen beiden Menschen, von denen ich ganz sicher glaube, dass ihre Tage tatsächlich 48 Stunden haben und die somit - und übrigens auch und vor allem musikalisch, vielleicht... mehr

Rezensionen

Svavar Knútur - Brot (The Breaking) [Nordic Notes / Broken Silence]

Neues vom wundervollen Isländer mit der Samtstimme - und einiges hat sich verändert. Wo der Vorgänger "Ölduslód" mit seiner tiefen Ruhe und Unaufgeregtheit aus dem Stand zum Winteralbum 2012 wurde, schlägt "Brot" an den richtigen... mehr

Rezensionen

Myrra Rós - One Amongst Others [Beste! Unterhaltung / Broken Silence]

Klar kann man das überall nachlesen, und natürlich weiß es irgendwie jeder längst, und es zu sagen, wäre so gesehen im Grunde obsolet, aber ist es nicht wirklich immer wieder faszinierend, wie viel fantastische Musik eine so... mehr

Rezensionen

The Franklin Electric - This Is How I Let You Down [R.S.D. / Rough Trade]

Wenn Musik zur Katharsis wird, wenn aus Trauer ein neuer Anfang gebiert und man sich mit aller Kraft gegen ein Leben in Unglück und Resignation stemmt, ist der Zeitpunkt für große Songs ziemlich wahrscheinlich bei allem... 

Rezensionen

Chantal Acda - The Sparkle In Our Flaws [Glitterhouse / Indigo]

Dem großen und völlig berechtigten Hype um Die Nerven zum Trotz darf nicht vergessen werden, dass Glitterhouse auch ein absolutes Sahnejahr für stille Töne erwischt hat. Ein weiteres eindrucksvolles Beispiel dafür ist die... mehr

Rezensionen

Der Bürgermeister der Nacht - In Champagnerlaune [Hand 11 / Finetunes]

"Nachts sind alle Agenten grau und keiner wird aus keinem schlau." Beim Brettspiel Heimlich & Co. geht es um den großen Bluff. Es geht darum, Mitspieler an der Nase herumzuführen. Der erfolgreichste Geheimagent ist am Ende der,... 

Rezensionen

Rivulets - I Remember Everything [Jellyfant / Cargo]

Ich will das gar nicht immer an Jahreszeiten festmachen. Aber weil der Herbstanfang nicht zu leugnen ist und sich dadurch Platten ins Bewusstsein drängen, die einfach in anderen Jahreszeiten längst nicht ihre intensive... mehr

Rezensionen

Say Yes Dog - Plastic Love [Diskodogs Records / Cargo]

Das deutsch-holländisch-luxemburgische Trio Say Yes Dog hat auf jeden Fall schon mal etwas Gutes auf der Habenseite: Eine coole Story. Sie handelt von der Fusion, ungeschriebenen Songs und dem Gefühl, endlich eine Band zu sein.mehr

Rezensionen

Max Richter - from SLEEP [Deutsche Grammophon / Universal]

Der wunderbare britische Komponist Max Richter schenkt uns, wenn es nach ihm geht, das intensivste Schlaferlebnis unseres Lebens. Dabei ist es nicht einmal nötig, dass wir ihm über die volle Länge seines neuen Werks bewusst... mehr

Rezensionen

Fismoll - Box Of Feathers [Nextpop / Warner Music Poland]

Man kann nun wirklich nicht behaupten, dass wir wenig Wind um Fismoll gemacht hätten. Seit dem überragenden Debüt "At Glade" versucht die Nillson-Redaktion zu entziffern, was Arkadiusz Glensk auf seiner Facebook-Seite wohl...